Impuls des Monats

Monatsspruch für Januar

“Kommt und seht!” (Joh. 1,39)”


Mit diesen Worten gewinnt Jesus seine ersten Jünger, die ihn, als sie ihn interessant finden, fragen, “Wo wohnst du?” – “Kommt und seht!” Sie gehen mit und folgen ab da ihm und nicht mehr Johannes dem Täufer.

Keine große Show oder ein spektakuläres Wunder, auch kein kluger Vortrag oder eine anregende Diskussion sind es, die die ersten Jünger beeindruckt, sondern das, wie er wohnt. Wir wissen nicht, was sie da sahen, wir wissen auch nicht, was im Einzelnen geredet wurde. Jesu Alltag aber überzeugte sie so, dass sie weitererzählten “Wir haben den Messias, den Heiland gefunden.” Sie hatten im Alltag den gefunden, der ihr Leben in die Bahn bringen, es heil machen konnte.

So unspektakulär kommt Glauben daher, so unspektakulär und einfach scheint es zu sein, sich darauf einzulassen. Versuchen Sie es, der Monatsspruch des Januar lädt dazu ein: “Kommt und seht!”, es braucht keinen besonderen Anlass dazu.

Bleiben Sie behütet und seien Sie Gott befohlen

Herzlich
Ihr Pfarrer Hein

Pfarrer Dr. Markus Hein
1. Pfarrstelle

Rittergutsstraße 2
04159 Leipzig
Telefon: +49 341 4611850
Mobil: +49 176 34668129
E-Mail:
>