Gottesdienste

Wir sind dankbar, Gottesdienste – max. 60 min (Inzidenz zwischen 50 und 200) bzw. 45 min. (Inzidenz ab 200) – halten zu können. Dies geschieht unter Einhaltung aller geltenden Vorgaben so, dass von ihnen keine Gefahr der Verbreitung von Corona ausgeht.
Das bedeutet für die Gottesdienstbesucher, dass sie namentlich datenschutzkonform registriert werden und durchgängig ordnungsgemäß medizinischen Mund- und Nasenschutz tragen. Alle Mindestabstände werden eingehalten. Es darf mit Maske gesungen werden und wir singen vergleichsweise wenig in der Kirche, das Schlusslied üblicherweise draußen vor der Kirche.
Wenn Abendmahl gefeiert wird, so geschieht dies eingeschlossen in den Gottesdienst unter einer Gestalt (Hostie).



Änderungen bei den Gottesdiensten finden Sie in den nachfolgenden Veranstaltungen:

Alle Veranstaltungen

In der Vergangenheit haben sich unsere vielen ehrenamtlich tätigen Predigerinnen und Prediger in der Gemeindezeitung “Die Glocke” vorgestellt. Hier haben Sie die Möglichkeit, den jeweiligen Artikel von den aktuell in unserer Gemeinde tätigen Predigerinnen und Prediger nochmal nachzulesen:

>